Neu hier?

Mädchen auf Roadtrip springt in die Freiheit

Du möchtest mehr im Leben als 5 Tage die Woche von neun bis fünf einen Job zu machen, der „ganz okay…“ ist? Dir ist es nicht egal, womit du dein Geld verdienst, sondern möchtest etwas in der Gesellschaft verändern? Du hast es satt, deine Pläne für später aufzuschieben und Zeit gegen Geld zu tauschen – und deine persönliche Freiheit ist dir wichtig? Dann bist du auf diesem Blog richtig! 

 

Dein Weg in die Freiheit

Ich sehe das Leben als Roadtrip: Erst braucht man etwas Mut, um sich auf den Weg zu machen. Dann braucht man ein grobes Ziel, muss aber flexibel bleiben, was den Weg dorthin angeht. Die Straßen, die die Mehrheit der Menschen nehmen, sind nicht immer die besten, und nur Autobahn zu fahren wird irgendwann langweilig – man muss auch mal stehenbleiben und die Aussicht genießen! Wahrscheinlich wird man auch einmal eine Bergstraße nehmen, die mehr Konzentration erfordert, oder sich verfahren und einen Umweg nehmen. Aber am Ende kommt man jedenfalls mit vielen schönen Erinnerungen wieder und ist froh, dass man damals den Mut hatte loszufahren. Also hör auf, dich von Wochenende zu Wochenende und von Urlaub zu Urlaub zu hangeln und starte jetzt ins Abenteuer!

Vielleicht interessierst du dich schon für Themen wie passives Einkommen, Unternehmertum, Coaching oder Digitales Nomadentum. Vielleicht aber sind dir diese Dinge noch überhaupt kein Begriff und du weißt nur, dass du den Job, den du gerade machst oder studierst, nicht dein ganzes Leben machen möchtest. Oder dass du gerne mehr Freiheit hättest, um dir spontan mehr als 5 Wochen Urlaub im Jahr zu nehmen oder von dort aus zu arbeiten, wo du gerade möchtest. Das ist völlig okay und gar nicht so ungewöhnlich, wie dir die Menschen in deinem Umfeld wahrscheinlich weismachen wollen.

Disclaimer

Alles, was ich dir auf diesem Blog mitgebe, beruht auf meinen eigenen Erfahrungen und Gedanken. Ich bin kein Psychologe oder ausgebildeter Therapeut, sondern möchte ganz einfach davon berichten, was für mich funktioniert und dich  durch meine Geschichten und die Geschichten anderer dazu inspirieren, vielleicht etwas in deinem Leben zu ändern – und sei es nur durch einen kleinen Gedankenanstoß.

Was wird mir hier geboten?

Dieser Blog unterstützt dich dabei, dein Leben zum aufregendsten und schönsten Roadtrip zu machen, den du dir vorstellen kannst. Er hilft dir im Wesentlichen bei den 3 Schritten der Reisevorbereitung:

1. Inspiration

Roadtrip Leben zeigt dir, dass es mehr Arten gibt Geld zu verdienen und sein Leben zu leben, als es die Mehrheit in unserer westlichen Welt praktiziert, und dass es bereits Menschen gibt, die ihr Traumleben leben. In Interviews und Gastbeiträgen kommen die Menschen zu Wort, die sich bereits vor einiger Zeit gegen das klassische Zeit-gegen-Geld System gestellt haben und begonnen haben ihre Träume zu verwirklichen – mit Erfolg! Du lässt dich inspirieren und erfährst welches Mindset dafür notwendig ist, dein Leben zu einem Roadtrip zu machen, von dem du nie wieder zurück möchtest. Das ist so, als ob du durch deinen Instagram-Feed scrollst und dich inspirieren lässt, wohin du als nächstes reisen könntest.

2. Recherche

Wenn du dann inspiriert bist und weißt, wo du hin möchtest, wird es Zeit, konkrete Informationen einzuholen: Du fängst an Reiseführer zu wälzen oder Reiseblogs nach Tipps abzugrasen, nach Unterkünften zu suchen und dich über das Land und die Einreisebedingungen zu informieren. In diesem Schritt gebe ich dir konkrete Informationen zu den Alternativen zum 9-5 Job. Du wirst von Konzepten und Begriffen wie finanzieller Freiheit, Freelancing, Affiliate Marketing oder virtueller Assistenz erfahren. Zudem wirst du eine unendlich große Auswahl an weiterführenden Links zu anderen Blogs, Podcasts oder Büchern finden, wo du noch mehr zu den einzelnen Themen erfährst. Du lernst von denen, die bereits dort sind, wo du hinmöchtest. Ganz egal, ob du dich selbstständig machen willst, ein passives Einkommen zusätzlich zu deinem Job generieren möchtest oder einfach ortsunabhängig arbeiten möchtest – du pickst dir das heraus, was für dich am interessantesten ist.

3. Umsetzung

Dein Reiseziel ist gewählt, der Mietwagen gebucht und das Visum beantragt. Nun ist es an der Zeit, konkrete Handlungen zu setzen, den Koffer zu packen und ins Auto zu steigen. Im dritten Schritt bekommst du handfeste Tools, How-to Anleitungen und Step-by-Step Tutorials für deinen Weg in die Freiheit, statt nichtssagenden Phrasen wie „folge deinem Herzen und der Erfolg wird kommen“. Hier nehme ich dich an der Hand und zeige dir, wie du dein Leben zum Abenteuer machst. Wir beschäftigen uns mit deinen Zielen, machen erste Schritte, wie zum Beispiel die Gestaltung deiner Homepage und dem Aufbau einer Reichweite auf Social Media Kanälen, beschäftigen uns mit dem Thema Versicherung und berechnen wie viel Geld du brauchst, um nie wieder arbeiten zu müssen. Vom Träumen zum Machen lautet die Devise, denn nur wenn du tatsächlich losfährst kannst du die Reise deines Lebens erleben.

 

Was sind NICHT die Ziele dieses Blogs?

  • Dir vorzuschreiben, wie du dein Leben zu leben hast, oder dir gar zu sagen, dass du deinen Job kündigen/deine Familie verlassen/das Studium hinschmeißen sollst. Dieser Blog will dir vielmehr dabei helfen herauszufinden, ob du im Moment das Leben lebst, das du möchtest, und dich auf deinem Weg dorthin unterstützen. Das, was du hier erfährst, ist sehr breit gefächert, mit dem Ziel, dass sich jeder selbst das rauspickt, was ihm richtig erscheint und gerade passt. Um es mit den Worten von Bruce Lee zu sagen:

    „Adapt what is useful, reject what is useless, and add what is specifically your own”.

  • Dich schnell reich zu machen, damit du dich danach auf die faule Haut legen kannst. Wenn du nach dubiosen Tricks, wie du über Nacht reich wirst suchst, bist du hier falsch. Ebenso falsch bist du, wenn du nach einem einfachen Leben suchst à la „4 Stunden Arbeitswoche“. Auch wenn dies irgendwann dein Ziel sein kann, ist der Weg dorthin alles andere als einfach, und du wirst vermutlich mehr Zeit, Energie und Opfer darbringen, als wenn du deinen Weg so wie bisher weitergehst.

    Will it be easy? No. Will it be worth it? Absolutely.

 

Welche Menschen lesen diesen Blog?

Zum Beispiel:

  • Ein Weltverbesserer, der gerne andere Menschen auf ihrem Weg zu einem erfüllteren Leben coachen möchte und sich dafür interessiert, wie er dank dem Internet unendlich viele potentielle Kunden erreichen kann.
  • Eine junge Mutter, die ihr Kind nicht von morgens bis abends in eine Kinderbetreuung stecken möchte und sich einen Job wünscht, den sie von zu Hause aus erledigen kann, während sie selbst auf ihr Kind aufpasst.
  • Ein Weltenbummler, der gerne die Freiheit hätte, sich jederzeit spontan ein Monat Auszeit zu gönnen und von Thailand oder Bali aus zu arbeiten.
  • Eine Studentin, die schon nach dem ersten Pflichtpraktikum weiß, dass sie eines Tages ihre eigene Chefin sein und ein Unternehmen gründen möchte.
  • Eine Tierfreundin, die gerne mehr Zeit damit verbringen würde, ehrenamtlich für den Tierschutzverein ums Eck zu arbeiten, aber ihren Vollzeitjob nicht aufgeben oder reduzieren kann, da sie damit ihren Lebensunterhalt verdient.
  • Ein Groß-Träumer, die schon mit 30 davon träumt in Pension zu gehen, um pausenlos um die Welt zu reisen oder sich in einer Nonprofitorganisation zu engagieren – und dafür nicht erst 65 Jahre alt werden will.

… und viele mehr.

 

Wo soll ich anfangen???

Die Welt hat so viele schöne Orte – da kann man sich oft gar nicht entscheiden, welche man zuerst bereisen möchte! Wenn du zum ersten Mal hier auf diesem Blog bist beginnst du deine Reise am besten damit, indem du dich einfach von meinen neuesten Blogbeiträgen inspirieren lässt. Gerne kannst du auch auf meiner Über mich Seite vorbeischauen, um mehr über meinen persönlichen Roadtrip Leben zu erfahren. Wenn du gleich loslegen möchtest deinen eigenen Roadtrip zu planen, empfehle ich dir, dich erst mit deiner Bucketliste zu beschäftigen.

Los geht’s!