Human Design Typen – welcher Typ bist du?

Du hast vor kurzem das Human Design System kennengelernt? Dann wirst du dir früher oder später die Frage stellen: „Welcher Human Design Typ bin ich?“. In diesem Artikel stelle ich dir die verschiedenen Human Design Typen vor.

Das Human Design System

Falls du noch absoluter Human Design Anfänger bist und dir gerade die Frage stellst, was das überhaupt ist: In dem Artikel „Human Design: Was das ist und welche Erkenntnisse du daraus für dich gewinnen kannst“ erkläre ich genau das. Schau dir daher am besten den Grundlagenartikel dazu an, bevor du hier weiterliest.

Als nächstes solltest du dir dein persönliches Human Design Chart berechnen lassen. Dann weißt du, welcher Typ du bist. Es gibt dazu kostenlose Chartrechner im Internet, zum Beispiel diesen hier. Für die Berechnung brauchst du dein Geburtsdatum (Datum, genaue Uhrzeit und Ort).

Die Grundlagen sind geklärt & du weißt schon, welcher Typ du bist? Dann lass uns direkt loslegen und uns anschauen, was genau das für dich bedeutet!

Die Human Design Typen

Es gibt fünf verschiedene Human Design Typen: Generatoren, manifestierende Generatoren, Projektoren, Manifestoren und Reflektoren.

Manifestierende Generatoren (abgekürzt „MG“) sind eigentlich ein Untertyp vom Generator. Daher sprechen manche von vier verschiedenen Human Design Typen.

Die Typen gehören, neben Strategie und Autorität, zu den absoluten Human Design Basics. Wichtig ist zu wissen, dass es zwischen zwei gleichen Typen immer noch große Unterschiede gibt. Generator z.B. ist nicht gleich Generator! Je nachdem, welches Profil, welche Autorität, welche Zentren, welche Kanäle und welche Tore aktiviert sind, verhalten sich zwei Generatoren trotzdem sehr unterschiedlich.

Ich vergleiche den Human Design Typen gerne mit einem Haus: Von außen können zwei Häuser gleich aussehen, aber trotzdem können sie im Inneren komplett unterschiedlich eingerichtet sein. Daher bin ich kein Fan davon, Menschen nur aufgrund ihres Human Design Typs in Schubladen zu stecken. Seit dir daher bitte darüber bewusst, dass das System noch weit in die Tiefe geht und wir gerade nur an der Oberfläche kratzen. Wenn du das im Hinterkopf behältst, lassen sich aber schon einige Dinge aus dem Typ Generator, Manifestierender Generator, Projektor, Manifestor und Reflektor ablesen.

Retreat Schloss Goldegg Banner

Lass uns nun die einzelnen Human Design Typen genauer anschauen.  

Generator und manifestierender Generator

Die Mehrheit aller Menschen, nämlich rund 70%, sind Generatoren oder manifestierende Generatoren. Sie haben eine offene, anziehende und umarmende Aura.

Generatoren im Human Design

Was sie ganz besonders auszeichnet ist ihre Lebenskraft und Ausdauer: Sie haben als einziger Typ das Sakralzentrum definiert (= das zweite Viereck von unten in der Körpergrafik: wenn du ein Generator oder manifestierender Generator bist, ist es rot eingefärbt). Das heißt, ihnen steht eine enorme Arbeits- und Schaffenskraft zur Verfügung. Denn das Sakralzentrum ist das einzige von insgesamt vier Motorzentren, das für ausdauernde Belastung gemacht ist und sich über Nacht im Schlaf regeneriert.

Wichtig ist, dass sie nicht initiieren, sondern ihrer Strategie „zu reagieren“ folgen. Was genau das bedeutet, erkläre ich in diesem Artikel: „Human Design Basics: Strategie & Autorität – so triffst du die für dich richtigen Entscheidungen

Die Besonderheit von manifestierenden Generatoren

Rund die Hälfte aller Generatoren sind manifestierende Generatoren. Sie sind eine Mischung aus Generator und Manifestor und „funktionieren“ im Grunde gleich wie Generatoren, haben aber noch einen Bonus: Eines ihrer Motorzentren (Sakral, Ego, Emotionalzentrum oder Wurzelzentrum) ist direkt mit der Kehle verbunden. Das ermöglicht ihnen sofort in die Umsetzung zu kommen.

Manifestierende Generatoren sind daher sehr schnell – manchmal ein bisschen zu schnell. Sie stürzen sich oft zu früh in Projekte, zu denen ihre Autorität nicht „ja“ gesagt hat (mehr dazu hier). Oder sie überspringen einen wichtigen Schritt und müssen dann noch einmal zurück zum Anfang. Oft haben sie auch verschiedene Projekte gleichzeitig am Laufen, weil sie sich für vieles interessieren, und es fällt ihnen schwer Dinge zu Ende zu bringen.

Auf Social Media wird diese Sprunghaftigkeit von manifestierenden Generatoren manchmal verherrlicht: Häufig werden sie sogar dazu ermutigt, Dinge nicht zu Ende zu bringen, weil sie als MGs gar nicht dafür gemacht seien… Ich persönlich sehe das ein bisschen differenzierter (und habe es auch in meiner Ausbildung anders gelernt): Auch manifestierende Generatoren können Dinge zu Ende bringen – wenn sie korrekt eingestiegen sind!

Wenn du ein manifestierender Generator bist, ist es wichtig für dich, zu lernen, wirklich korrekt in Projekte einzusteigen und deine Autorität abzuwarten. Dazu kann, je nach Autorität, ein bisschen Geduld nötig sein 😉 Ansonsten kann dir passieren, dass du deine Energie auf zu viele verschiedene Dinge aufteilst und dadurch weniger Energie für die Dinge zur Verfügung hast, die gerade wirklich dran sind (und auch zu Ende gebracht werden sollen und können).

Projektor

Projektoren im Human Design

Der nächsthäufige Typ im Human Design ist der Projektor. Rund 21% aller Menschen sind Projektoren.

Während Generatoren sogenannte Energietypen sind, spricht man beim Projektor von „Nicht-Energietyp“ – wobei auch ein Projektor Motorzentren definiert haben kann. Das Sakralzentrum bleibt aber immer offen (sonst wäre es ein Generator) und es gibt keine direkte Motorverbindung zur Kehle (sonst wäre es ein Manifestor).

Man unterscheidet zwischen klassischen Projektoren (kein Motorzentrum ist aktiviert), mentalen Projektoren (kein Zentrum unterhalb der Kehle ist definiert) und Powerprojektoren (eins, zwei oder drei Motorzentren sind aktiv).

Projektoren haben keine ausdauernde Schaffenskraft zur Verfügung. Sie sind nicht für anhaltende Arbeitsbelastung gemacht und brauchen immer wieder Pausen. Dafür arbeiten sie sehr effizient.

Nicht selten versuchen sie mit den Generatoren dieser Welt mitzuhalten, spüren nicht wann sie über ihre energetischen Grenzen gehen und verausgaben sich dabei komplett. Deswegen ist es für Projektoren besonders wichtig, über ihr Human Design Bescheid zu wissen. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, wie wertvoll es ist, als Projektor zu hören, dass man nicht „fauler“ ist als alle anderen, sondern einfach von der Energie her anders gestrickt ist!

Durch ihre auf den anderen Menschen fokussierte Aura haben Projektoren die Fähigkeit, die Menschen um sie herum zu lesen. Sie nehmen oft mehr wahr als andere Typen. Ihre Aufgabe ist es, andere zu lenken und zu leiten. Sie sind die geborenen Berater. Übrigens: Jeder Projektor hat Spezialbegabungen, die man aus seinem Human Design Chart herauslesen kann.

Wenn man lernt, was es heißt ein Projektor zu sein und wie die einzigartige Strategie eines Projektores funktioniert, wird man merken: Als Projektor haben wir keinen Nachteil, nur weil wir keine sakrale Energie zur Verfügung haben. Wir können alles tun, was andere Typen auch tun können. Nur gibt es für uns einen anderen Weg als für die Generatoren und manifestierenden Generatoren dieser Welt. Wenn sich das, was wir tun, leicht anfühlt und wir dafür anerkennt werden, sind wir am richtigen Weg. Dann werden wir auch Erfolg haben. Ansonsten werden wir schnell bitter, zum Beispiel wenn wir nicht für unsere genialen Fähigkeiten anerkannt oder übersehen werden…

Wichtig ist auch die Strategie von Projektoren zu verstehen: Nämlich „auf Einladung zu warten“. Das habe ich in diesem Artikel genauer erklärt: „Human Design Basics: Strategie & Autorität – so triffst du die für dich richtigen Entscheidungen“.

Manifestor

Manifestoren im Human Design

Rund 8% aller Menschen sind Manifestoren. Sie haben ein offenes Sakralzentrum und eine direkte Motorverbindung zur Kehle. Deswegen sind sie sehr schnell darin etwas umzusetzen.

Ein Manifestor ist der einzige Human Design Typ, der selbst die Initiative ergreifen „darf“. Und das wollen sie auch! Die Menschen, die zu ihnen zählen, sind Visionäre und wollen einen Unterschied machen. Es ist ihnen wichtig, frei und selbstständig zu sein und zu handeln. Dann erlangen sie Frieden. Wenn sie das nicht können, werden sie zornig.

Sie müssen niemanden um Erlaubnis bitten, sollten aber ihrer Strategie folgen und ihr Umfeld über das, was sie tun, informieren. Sonst kann es sein, dass sie andere mit ihren Handlungen vor den Kopf stoßen und überfordern.

Durch das offene Sakralzentrum sind Manifestoren, genau wie die Projektoren, nicht dazu da, um ausdauernd zu arbeiten. Sie sind diejenigen, die den Ball ins Rollen bringen und Projekte anstoßen sollen. Danach ist es für sie jedoch wichtig, andere Menschen (vor allem Generatoren und manifestierende Generatoren) ins Boot zu holen, die ihre Ideen weiterentwickeln.

Übrigens: Das Human Design System wurde von Ra Uru Hu, einem Manifestor, in die Welt gebracht.

Reflektor

Reflektoren im Human Design

Und schließlich kommen wir zu dem seltensten Human Design Typen: Quasi dem Einhorn der Herde. Nur rund 1% aller Menschen sind Reflektoren.

Die Besonderheit von Reflektoren ist, dass sie alle 9 Zentren offen haben. Sie können dadurch sehr gut andere Menschen spüren und sind sehr wandelbar: Je nachdem, mit wem sie gerade in einem Raum sind, können sie sehr unterschiedlich sein. Deswegen werden sie auch als Spiegel der Gesellschaft betrachtet. Ihre Rolle ist es, die Gesellschaft als Allgemeinheit zu beobachten und zu reflektieren.

Man könnte meinen, dass Reflektoren durch ihre Offenheit sehr verletzlich sind. Tatsächlich haben sie aber eine Aura, an der sehr viel abperlt. Sie können mit ein bisschen Übung lernen, in die Energie der anderen Menschen nur ein bisschen „mit dem großen Zeh“ einzutauchen, um sie zu fühlen, und sich dann wieder rauszuziehen. Trotzdem kann es sehr anstrengend sein für sie, sich in großen Menschenmassen und Gruppen zu bewegen. Sie brauchen viel Zeit für sich oder in der Natur, um die Energie, die sie in ihren offenen Zentren aufgenommen haben, wieder loszulassen.

Reflektoren werden ganz besonders vom Transit (= „das kosmische Wetter“, also wie die Planeten gerade so stehen) beeinflusst. Sie sind sogenannte lunare Wesen und werden vor allem vom Mond definiert. Deswegen sollten sie für große Entscheidungen auch einen Mondzyklus abwarten.

Alle Human Design Typen im Zusammenspiel

Genau so wie es kein „gutes“ oder „schlechtes“ Human Design Chart gibt, gibt es auch keinen Typ, der besser wäre als die anderen. Man kann mit jeden Chart und als jeder Human Design Typ alles machen, wovon man träumt.

Für jeden Menschen, und damit auch für jeden Human Design Typen, gibt es den perfekten Platz. Meine Lehrerin hat das immer mit dem „Orchester des Lebens“ verglichen: Nur wenn jeder Musiker an seinem Platz ist und das spielt, wofür er da ist, ist die Melodie harmonisch.

Wie aber spielen die einzelnen Human Design Typen nun zusammen? Lass uns das mal anhand eines Beispiels anschauen. Nehmen wir den Bau eines Gartenhauses.

Der Manifestor ist derjenige, der eine innovative Idee hat: „Lass uns doch ein Gartenhaus bauen, das komplett aus Glas ist“. Er fängt sofort damit an, eine Skizze zu zeichnen und bestellt schon einmal das Material. Die Generatoren und manifestierende Generatoren sehen das, und wenn ihr Sakral anspringt (und ihre Autorität dabei ist) reagieren sie und beginnen schon einmal damit, das Fundament auszuheben und die einzelnen Glasscheiben auszupacken und aufzustellen.

Wenn der Projektor zur Mitarbeit eingeladen wurde, stellt er dem Manifestor gleich ein paar Fragen, zB: „Wie funktioniert das dann im Sommer, dass es in dem Glashaus nicht zu heiß wird?“ Er koordiniert die Freiwilligen, sieht zu, dass alle etwas zu tun haben und organisiert das Mittagessen. Der Reflektor beobachtet und fühlt, wie die Motivation und der Spirit im Bauteam ist. Er spürt als erstes, wenn sich irgendwo Probleme oder schlechte Stimmung auftun.

Du siehst also: Es gibt für jeden Human Design Typen den perfekten Platz im Leben und Team! Welche Jobs und Berufe für die einzelnen Typen gut geeignet sind, liest du im nächsten Artikel nach.

Möchtest du mehr über dein persönliches Human Design Chart erfahren? Hier findest du meine Human Design Analyse und Coaching Angebote.

Human Design Reading

nv-author-image

Anna ist leidenschaftliche Reisende ohne Orientierungssinn und bekennende Weltverbesserin. 2018 hat sie sich mit ihrem eigenem Onlinebusiness und einer Marketingagentur selbstständig gemacht und begonnen als digitale Nomadin um die Welt zu reisen. Auf Roadtrip Leben zeigt sie dir, wie du herausfindest, was dich beruflich wirklich erfüllt, wie du dich mit deiner Leidenschaft selbstständig machst und erfolgreich (online) Geld verdienen kannst. Außerdem gibt sie Human Design Readings & Coachings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.