Berufung meets Human Design: Wie du in deinem Chart Hinweise auf deine Lebensaufgabe findest

Berufung meets Human Design

Wer sich auf die Suche macht nach seiner Berufung, stellt sich früher oder später die Fragen: Wofür bin ich eigentlich hier? Und: Was kann ich überhaupt? In diesem Artikel erfährst du, wie dir dein Human Design Chart die Antworten darauf geben und den Weg zu deiner Berufung weisen kann. Bühne frei für: Berufung meets Human Design!

Was ist Human Design eigentlich?

Human Design ist ein wunderbares Selbstexplorationstool: Es zeigt auf, wie einzigartig jeder Mensch ist. Daraus lässt sich ablesen, wofür du da bist – und wofür nicht. Es zeigt deine Talente und hilft dir zu erkennen, was du besonders gut kannst. Genau das macht Human Design zu einem wertvollen Tool, um deine Berufung zu erkennen. Und es erlaubt dir, so zu sein, wie du bist – privat und im Beruf.

Noch mehr über Human Design kannst du in diesem Artikel nachlesen: „Human Design: Was das ist und welche Erkenntnisse du daraus für dich gewinnen kannst“.

Was verrät dein Human Design über deine Berufung?

Gleich vorweg: Dein Human Design verrät eine Menge über deine Berufung! Es gibt sogar eine ganz bestimmte Stelle in deinem Chart, die sich um den Sinn oder Zweck deines Lebens dreht: Das sogenannte Inkarnationskreuz.

Aber nicht nur das: In deinem Human Design Chart kann man auch sehen…

  • Welcher Energietyp du bist und ob du zum Beispiel für einen 9-5 Job gemacht bist oder nicht
  • Ob du ein geborener Leader bist
  • Welche besonderen Talente du mitbringst, die für dich vielleicht ganz selbstverständlich sind, für andere aber überhaupt nicht
  • Wie du für dich richtige Entscheidungen triffst, auch wenn es um die Wahl des richtigen Jobs geht
  • Welche Art von Menschen du besonders häufig in dein Leben ziehst (vor allem spannend, wenn du dich selbstständig machen möchtest)
  • Ob du tendenziell stressresistent bist oder eher weniger
  • Ob du als Teil eines Teams glücklich wirst oder lieber im stillen Kämmerlein vor dich hinarbeitest

… und so vieles mehr.

Wie seriös sind Aussagen zur Berufung aus dem Human Design?

Vielleicht bist du gerade skeptisch geworden: Kann das wirklich sein, dass man all diese Informationen aus einem Human Design Chart lesen kann?

Vielleicht macht es dich auch ein bisschen nervös, weil du dich „beobachtet“ und „bloßgestellt“ fühlst. Daher möchte ich an dieser Stelle gerne Folgendes klarstellen:

1. Dein Human Design verrät viel über dich, aber nicht alles!

Du bist so viel mehr als „nur“ dein Human Design Chart! Nicht alle deine Talente und Eigenschaften finden sich in deinem Human Design wieder.

Je nachdem, wie du aufgewachsen bist und welche Erfahrungen du gemacht hast, hast du natürlich so viel mehr Qualitäten als das, was in deinem Chart erkennbar ist.

2. Dein Human Design schränkt dich niemals ein!

Vielleicht hast du schon erste Dinge über dein Human Design Chart gehört oder gelesen und bist nun ein wenig enttäuscht. Oft höre ich: „Ich wünschte, ich hätte ein anderes Inkarnationskreuz“. Oder: „Ich kann das ja gar nicht machen, ich habe ja diesen Kanal nicht“.

Weißt du was? Jeder Mensch hat das perfekte Human Design für seine Berufung! Dir fehlt nichts und es geht nicht darum, dass du dir noch etwas aneignen musst.

Vielmehr geht es darum, die Punkte in deinem Chart zu verbinden, um schlussendlich ein stimmiges Bild und den perfekten Beruf für dich zu finden. Das ist ein bisschen so wie bei einem Rätsel, wo es darum geht alle Hinweise miteinander zu verbinden, um auf die Lösung zu kommen.

Mein Tipp: Human Design als Ergänzung sehen

Glaubst du nun, ein Human Design Analytiker oder Coach kann einfach einen Blick in dein Chart werfen und einen einzigen Beruf nennen, für den du perfekt gemacht bist? Dann muss ich dich leider enttäuschen. Denn für die wenigsten Menschen gibt es nur einen einzigen Beruf, der ihre Berufung ist.

Vielmehr ist deine Berufung eine Mischung aus verschiedenen Komponenten und kann und darf sich mit dir auch entwickeln. Human Design kann dir aber die Richtung zeigen und Hinweise darauf geben, wo du nach deiner Berufung suchen sollst.

Mein Tipp: Sieh Human Design als eine perfekte Ergänzung zu anderen Tools, die dir dabei helfen deine Berufung zu finden. Je mehr du dich bereits mit dir selbst beschäftigt hast und je mehr Ideen du bereits hast, was deine Berufung sein könnte, umso mehr wirst du auch mit den Infos aus deinem Human Design Chart anfangen können.

Wie du mit Human Design deine Berufung finden kannst

Human Design ist extrem vielschichtig und jedes Chart einzigartig. Daher ist es notwendig, dafür mit einem Human Design Spezialisten zusammenzuarbeiten, der die Informationen aus deinem Chart rauslesen und für dich übersetzen kann. Dafür hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

1. Lass dir ein Human Design Reading machen

Der erste Schritt ins Human Design ist immer ein Reading deines individuellen Charts. Ich empfehle dir, dafür zu einem lizensierten Human Design Analytiker zu gehen. Denn Reading ist nicht gleich Reading! Es hat meiner Meinung nach jedoch schon seinen Sinn, wieso die offizielle Human Design Ausbildung einige Jahre läuft.

Es gibt spezielle Readings, die sich ausschließlich um das Thema Beruf und Berufung drehen.

Wenn du jedoch noch kein Reading hattest, musst bzw. sollst du zuerst ein Basisreading buchen, in dem dir die Eckdaten deines Human Design Charts erklärt werden.

Ein Basisreading kostet, je nach Analytiker, ca. € 180.- bis € 250,-. Für das Erweiterungsreading musst du nochmal mit zwischen € 200.- und € 300,- rechnen.

Ein Reading bei einem guten Analytiker ist jedoch immer sein Geld wert.

2. Lass dir von einem Human Design Coach helfen

Die zweite Möglichkeit ist ein (ergänzendes) Human Design Coaching. Dabei arbeitest du mit einem Coach zusammen, der sich auf das Thema Human Design spezialisiert hat und Erkenntnisse aus deinem Human Design Chart nutzt, um mit dir gemeinsam deine Berufung zu finden.

Im Unterschied zu einem Reading, bei dem dir ca. 90 Minuten lang dein ganzes Chart erklärt wird, nimmt der Coach dein Chart vor allem als Hintergrundwissen für das Coaching her und pickt einzelne Positionen heraus.

Wenn du eine Empfehlung für ein Reading oder einen Human Design Analytiker brauchst, schreib mir einfach!

Tipp: Hol dir dein kostenloses IKIGAI Workbook mit 10 Fragen, um deine Berufung zu finden!

Trage dich in meine E-Mail-Liste ein und bekomme als Dankeschön gratis ein Workbook zugeschickt, das dir dabei helfen wird deinen Traumjob zu finden. Alles, was du dafür tun musst, ist meinen monatlichen Newsletter zu abonnieren, von dem du dich jederzeit wieder abmelden kannst. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Anna ist leidenschaftliche Reisende ohne Orientierungssinn und bekennende Weltverbesserin. 2018 hat sie sich mit ihrem eigenem Onlinebusiness und einer Marketingagentur selbstständig gemacht und begonnen als digitale Nomadin um die Welt zu reisen. Auf Roadtrip Leben zeigt sie dir, wie du herausfindest, was dich beruflich wirklich erfüllt, wie du dich mit deiner Leidenschaft selbstständig machst und erfolgreich (online) Geld verdienen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.