Die Abkürzung zu deiner Berufung: In sechs Wochen herausfinden, was dein Traumjob ist & wie du ihn bekommst

Die Abkürzung zu deiner Berufung: Wie du in vier Wochen endlich herausfindest, was dein Traumjob ist und wie du ihn bekommst

Du bist auf der Suche nach deiner Berufung? In diesem Artikel stelle ich dir eine Abkürzung dorthin vor! Ich verrate dir, wie du in nur sechs Wochen herausfindest, was dein Traumjob ist und wie du diesen bekommst. Außerdem beantworte ich viele Fragen, die ich dazu schon bekommen habe.

Woran liegt es, dass so viele Menschen ihre Berufung noch nicht gefunden haben?

Wie du weißt dreht sich auf meinem Blog ja alles um das Thema, seine Träume zu leben. In den letzten zwei Jahren habe ich gemerkt, dass viele Menschen vor allem Probleme damit haben, ihre beruflichen Träume zu leben. Sie haben einen Job, in dem sie nicht so wirklich glücklich sind, wissen aber auch nicht, was sie stattdessen machen wollen. Oder sie würden gerne ihre Leidenschaft zum Beruf machen, wissen aber nicht, wie sie es schaffen, damit erfolgreich zu sein.

Ich habe mich gefragt: Woran liegt es, dass so viele Menschen scheinbar Schwierigkeiten haben damit, ihre Berufung zu finden? Um das herauszufinden, habe ich direkt bei den Leuten nachgefragt, die noch auf der Suche sind nach ihrer Berufung. Dabei habe ich die unterschiedlichsten Antworten bekommen. Bisher haben sich jedoch alle davon in drei Kategorien einteilen lassen:

  1. Kategorie: Sie wissen nicht, was sie erfüllt
  2. Kategorie: Sie wissen, was sie erfüllt, haben aber Gründe das nicht zu leben (zB Angst, finanzielle Sicherheit,…)
  3. Kategorie: Sie wissen nicht, wie sie mit ihrer Berufung Geld verdienen sollen

Wie habe ich bisher versucht, den Menschen zu helfen ihre Berufung zu finden?

Regelmäßig bekomme ich Nachrichten von euch, in denen ich gefragt werde, wie ich denn damals meine Berufung gefunden habe. Daraufhin habe ich auf meinem Blog einige Artikel dazu veröffentlicht, in denen ich Tipps gebe, wie man seine Berufung findet und ganz genau erkläre, wie das bei mir damals war. Tatsächlich ist zum Beispiel der Artikel „Wie finde ich mein Ding?“ einer der meistgeklicktesten Blogbeiträge auf meiner Seite. Außerdem kann sich jeder, der Interesse daran hat, meinen kostenlosen 7-Schritte-Plan, um seine Berufung zu finden, hier herunterladen. Darin verrate ich alle Schritte, die ich gegangen bin, um erfolgreich meine Berufung zu finden und zu leben.

Jetzt eintragen & kostenlosen 7-Schritte-Plan erhalten, um deine Berufung zu finden:



Und trotzdem habe ich feststellen müssen, dass es unter meinen Lesern immer noch Menschen gibt, die ihre Berufung noch nicht leben! Wie kann das sein?

Nach einigen Befragungen habe ich herausgefunden: Weil sie an der Umsetzung scheitern. Denn theoretisch zu wissen, wie man seine Berufung findet, und das auch praktisch umzusetzen, sind zwei grundverschiedene Dinge.

  • Nicht jeder hat die Zeit, sich monatelang intensiv damit auseinandersetzen zu können wie ich.
  • Nicht jeder hat neben seinem Job und anderen Verpflichtungen die Energie, die verschiedensten Dinge und Übungen auszuprobieren, die ihm vielleicht dabei helfen könnten, seine Berufung zu finden.
  • Die wenigsten Menschen wissen, dass eine innere Blockade daran schuld sein kann, dass sie ihre Berufung noch nicht leben.
  • Und, seien wir mal ehrlich, wir alle wissen, wie schnell es geht, dass unsere Vorhaben im Alltag untergehen und auf „später mal“ verschoben werden (egal, ob es darum geht täglich joggen zu gehen, sich gesünder zu ernähren oder eben seine Berufung zu finden).

Meine Vision ist es jedoch, dass so viele Menschen wie möglich ihre Berufung finden und leben. Und genau deshalb habe ich eine Abkürzung dafür gefunden!

Wie habe ich die Abkürzung gefunden?

Als ich gemerkt habe, dass viele Menschen Probleme damit haben ihre Berufung zu finden, habe ich begonnen, meinen eigenen Weg und alles, was mir dabei geholfen hat, zu reflektieren. Außerdem habe ich meine Geschichte mit den Erfahrungen vieler anderer, die bereits ihre Berufung gefunden haben und leben, verglichen. Dabei sind mir immer wieder Gemeinsamkeiten aufgefallen.

Und da ich ja irgendwann auch mal zwei Bachelor-, eine Master- und unzählige Seminararbeiten geschrieben habe, konnte ich es natürlich auch nicht lassen, mich schlauzumachen, was wie Wissenschaft so sagt und welche Konzepte und Lösungen es in der Literatur dazu gibt. Dadurch erhielt ich einen bunten Mix, den ich über Monate hinweg zusammengetragen, getestet, wieder verworfen und schließlich auf das absolute Minimum heruntergebrochen habe.

Wie funktioniert die Abkürzung?

Um all denjenigen zu helfen, die bisher daran gescheitert sind ihre Berufung zu finden und zu leben, habe ich nun ein Konzept entwickelt: Den Onlinekurs „Finde deine Berufung! Designe deinen Lebensweg“. Dieser ermöglicht es, in nur sechs Wochen seine Berufung herauszufinden und zu lernen, wie man sie zum Beruf macht. Und das alles neben dem ganz normalen Alltag!

Natürlich löst dieser Kurs die Probleme aller drei Kategorien von Menschen, die ich oben angesprochen habe:

  • Person in der Kategorie 1 (weiß nicht, was sie erfüllt) findet mit Hilfe von vielen Übungen und Fragen im Onlinekurs heraus, was sie wirklich erfüllt.
  • Person in Kategorie zwei (weiß, was sie erfüllt, kann es aber nicht leben) deckt und löst ihre inneren Blockaden auf.
  • Und Person in Kategorie 3 (weiß nicht, wie sie ihre Berufung zum Beruf macht) lernt, wie sie von der Berufung zum Beruf kommt und ihren Traumjob findet bzw. erschafft.

Außerdem gibt der Kurs eine genaue Struktur vor, sodass es leichter fällt, dran zu bleiben und sich Häppchenweise auf die Suche nach seiner Berufung zu machen, ohne dabei die Motivation zu verlieren. Du weißt genau: Nach A kommt B und dann C – und kannst dich nicht so schnell im Dschungel all der Dinge, die dir dabei helfen deine Berufung zu finden, verlieren. Und am Ende der sechs Wochen siehst du sofort die Ergebnisse!

Dank dem Onlinekurs-Format kannst du übrigens jederzeit loslegen und jedes Modul in deinem ganz eigenen Tempo durchlaufen. Und du bist dabei nicht alleine: Du bekommst Zutritt zur exklusiven Facebookgruppe, in der du dich mit anderen TeilnehmerInnen und auch mit mir austauschen und jederzeit Fragen stellen kannst.

Außerdem: Dieses Mal werde ich den Kurs das erste (und wahrscheinlich auch einzige) Mal für 6 Wochen lang begleiten und regelmäßige Live Zoom Events wie zum Beispiel Gruppencalls, Masterminds, virtuelles Coworking, Special Guests etc. organisieren. So bleibst du langfristig dran und motiviert und bringst den Kurs auch sicher zu Ende! Dennoch hast du lebenslang Zugriff auf alle Kursmaterialien und bekommst sofort nach deiner Anmeldung Zugang zur Kursplattform mit allen Videos, Audios, Meditationen und dem Workbook.

Onlinekurs finde deine Berufung

Für wen ist die Abkürzung geeignet?

Die Abkürzung ist für dich geeignet, wenn du…

  • Festgestellt hast, dass dein aktueller Job irgendwie nicht das Richtige ist
  • Nicht weißt, was dich wirklich erfüllt
  • Endlich deine Berufung finden möchtest
  • Keine Ahnung hast, wie du deine Leidenschaft zum Beruf machen und damit Geld verdienen kannst
  • Angst davor hast den nächsten Schritt zu gehen (zB zu kündigen)
  • Die finanzielle Sicherheit nicht aufgeben kannst
  • Deinen Job kündigen möchtest
  • Deinen Job behalten, aber deine Berufung in einem anderen Lebensbereich ausleben möchtest

Für wen ist die Abkürzung nicht geeignet?

Die Abkürzung ist leider nicht für dich geeignet, wenn du…

  • Mit deinem Beruf und/oder deinem Leben zu 100% glücklich und erfüllt bist
  • Dich nicht mit dir selbst und deiner Berufung auseinandersetzen möchtest
  • Du nichts in deinem Leben verändern möchtest
  • Du lieber jammerst, anstatt etwas zu tun

Was genau erwartet dich in dem Onlinekurs?

Der Onlinekurs besteht aus vier Modulen:

  • In Modul 1 legen wir die Grundlagen für unsere Zusammenarbeit und beschäftigen uns damit, was Berufung überhaupt bedeutet (und was nicht) und was dafür notwendig ist, um deine Berufung zu finden.
  • In Modul 2 machst du neun Übungen und beantwortest viele Fragen, um deine Interessen, Werte, Talente und die für dich idealen Jobbedingungen herauszufinden. Dieses Modul macht ganz viel Spaß und du wirst eine Menge über dich herausfinden!
  • In Modul 3 geht es darum, innere Blockaden aufzudecken, die dich bisher davon abgehalten haben deine Berufung zu finden bzw. zu leben. Außerdem lernst du, wie du diese auflöst.
  • In Modul 4 geht es dann ans Eingemachte: Hier verbinden wir alle Ergebnisse und lernen, wie du von der Berufung zum Beruf kommst! Du wirst verschiedene perfekt auf dich zugeschnittene Traumberufe finden und ausprobieren. Und du wirst einen ganz konkreten Plan aufstellen, wie du deinen Traumjob findest bzw. erschaffst und wie du von dem Punkt, an dem du gerade stehst, dorthin kommst, dass du deine Berufung lebst und deinen Traumjob hast.

Na, habe ich dir zu viel versprochen? Wenn das für dich interessant klingt und du endlich deine Berufung gefunden hast kannst du dich von 15.10. bis 22.10. wieder für den Onlinekurs anmelden und wirst sechs Wochen von mir auf dem Weg zu deiner Berufung begleitet. Hier bekommst du alle Infos zum Onlinekurs.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.