Jobwechsel gewünscht? Wie du den Sommer dafür nutzt

Du denkst über einen Jobwechsel nach? Der Sommer ist nicht unbedingt die beste Zeit, um Bewerbungen zu verschicken. Wie du die Sommermonate trotzdem nutzen kannst, um den gewünschten Jobwechsel optimal vorzubereiten, erfährst du in diesem Artikel.

Bewerbungen verschicken im Sommer?

Endlich wieder Sommer! Wenn die Tage wieder länger und die Hosen kürzer werden, ist irgendwie gefühlt alles besser, oder? Nun ja, fast alles. Denn wer mit dem Gedanken spielt seinen Job zu wechseln, wird vielleicht feststellen: Um Bewerbungen zu schreiben und zu Vorstellungsgesprächen eingeladen zu werden, ist der Sommer nicht die ideale Jahreszeit.

Der Grund ist ganz einfach: Sommerzeit = Urlaubszeit. Die meisten Mitarbeiter sind im Sommer irgendwann mal mindestens eine Woche auf Urlaub. Daher kann es im Sommer schon mal länger dauern, bis man eine Antwort auf seine Bewerbung bekommt. Oder deine Bewerbung geht sogar im nach dem Urlaub prall gefüllten Postfach ganz unter…

Vor allem mit Initiativbewerbungen solltest du daher lieber bis in den Herbst warten. Doch bis dahin musst du keineswegs dumm rumsitzen! 

Besser: Erst herausfinden, welcher Beruf zu dir passt

Denn für eine Sache eignet sich der Sommer dafür wunderbar: Herauszufinden, welcher Job überhaupt zu dir passt!

Was machen die meisten Menschen, wenn sie mit ihrem Job unzufrieden sind? Wenn sie mutig sind, kündigen sie und suchen sich einen anderen Job. Oder sie schauen sich erst nach einem anderen Job um, schreiben Bewerbungen und kündigen dann, wenn sie einen vermeintlich besseren Job gefunden haben.

Die wenigsten fragen sich: Sind es wirklich die Bedingungen meines Jobs, mit denen ich unzufrieden bin und die bei einem anderen Arbeitgeber besser wären? (Gehalt, Kollegen, unterfordernde Arbeit,…) Oder ist es der Beruf selbst? 

Viel zu oft sehe ich, dass Menschen erst jahrelang von Job zu Job springen, bis sie sich das erste Mal fragen: Passt der Beruf überhaupt zu mir? Ist das überhaupt meine Berufung? Oder ist es vielleicht Zeit, herauszufinden, was mich beruflich wirklich erfüllt, anstatt stets zu hoffen, dass bei einem anderen Arbeitgeber alles besser wird?

First Step: Dein erster Schritt zum Traumjob

Falls du gerade an dem Punkt stehst, an dem du dich fragst, ob dein Job überhaupt dein Traumjob ist: Nutze diesen Sommer doch, um deinen absoluten Traumjob zu finden! 

Du weißt nicht, wie du damit loslegen sollst? Wie du herausfinden kannst, welcher Beruf wirklich zu dir passt? Dann solltest du dir mein Workbook „First Step“ genauer anschauen. Darin findest du viele Fragen und Übungen, die dir helfen, herauszufinden, welcher Job zu dir passt.

Und das Beste: Du kannst dir das Workbook einfach ausdrucken, die Audio-Anleitungen aufs Handy packen und mit an den See, den Strand oder in den Park nehmen. Denn wer hat schon Lust darauf bei schönem Wetter vor dem Computer zu sitzen…?

First Step zu deinem Traumjob

Du weißt schon, wohin du beruflich möchtest?

Dann kannst du den Sommer dafür nutzen deinen Lebenslauf und Bewerbungsunterlagen auf den neuesten Stand zu bringen, passende Unternehmen und Stellen zu recherchieren, dein LinkedIn Profil zu überarbeiten, etc.

Denn gute Vorbereitung ist die halbe Miete!

Fazit

Der Sommer ist vielleicht nicht die perfekte Zeit, um Bewerbungen loszuschicken. Aber die ideale Zeit, um herauszufinden, welchen Job oder Beruf du eigentlich wirklich machen möchtest!

Also nutze diese Zeit für die Vorbereitung deines geplanten Jobwechsels und um dir wirklich klar darüber zu werden, was du beruflich machen möchtest. Um dann im Herbst top vorbereitet loszulegen mit den Bewerbungen und deinen Traumjob an Land zu ziehen!

Tipp: Hol dir dein kostenloses IKIGAI Workbook mit 10 Fragen, um deine Berufung zu finden!

Trage dich in meine E-Mail-Liste ein und bekomme als Dankeschön gratis ein Workbook zugeschickt, das dir dabei helfen wird deinen Traumjob zu finden. Alles, was du dafür tun musst, ist meinen monatlichen Newsletter zu abonnieren, von dem du dich jederzeit wieder abmelden kannst. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Anna ist leidenschaftliche Reisende ohne Orientierungssinn und bekennende Weltverbesserin. 2018 hat sie sich mit ihrem eigenem Onlinebusiness und einer Marketingagentur selbstständig gemacht und begonnen als digitale Nomadin um die Welt zu reisen. Auf Roadtrip Leben zeigt sie dir, wie du herausfindest, was dich beruflich wirklich erfüllt, wie du dich mit deiner Leidenschaft selbstständig machst und erfolgreich (online) Geld verdienen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.