10 Bücher, die du auf Blinkist gelesen haben musst

10 Bücher, die du auf Blinkist gelesen haben musst

Liest du noch oder „blinkst“ du schon? Blinkist erlaubt es dir, die Kernaussage von über 3.000 Sachbüchern in nur 15 Minuten zu erfassen. In diesem Artikel verrate ich dir 10 Bücher, die du auf Blinkist auf jeden Fall gelesen haben musst – vor allem, wenn du dich für Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Marketing usw. interessierst.

Wer oder was ist Blinkist?

Blinkist ist ein Anbieter, der sich darauf spezialisiert hat, Sachbücher zusammenzufassen. In nur 15 Minuten kannst du dir so die Kernaussage von über 3.000 Sachbüchern aus 27 Kategorien reinziehen – als Text, den sogenannten kurzen „Blinks“, oder als Audio.

Die Entdeckung von Blinkist war ein echter Gamechanger für mich, da ich sehr viel und gerne lese, aber nicht unbedingt viel Zeit dafür habe. Meinen ausführlichen Erfahrungsbericht findest du in meinem Artikel: „So liest du ohne Anstrengung 30 Bücher pro Monat und mehr – Lifehack Blinkist“.

Hier* kannst du die Blinkist App kostenlos für 7 Tage lang testen. In diesem Artikel verrate ich dir 10 Bücher, die du keinesfalls verpassen sollst, wenn du Blinkist ausprobierst oder vielleicht sogar bereits begeisterter Nutzer bist.

„Die fünf Sprachen der Liebe“ von Gary Champan

Das Geheimnis erfüllter Beziehungen? Die jeweilige Sprache der Liebe zu kennen, die man selbst und vor allem der Partner spricht! Gary Champan erklärt in diesem Buch, welche fünf unterschiedlichen Sprachen der Liebe es gibt und wieso es zu Konflikten und Unzufriedenheit in der Beziehung führt, wenn man sie nicht kennt und berücksichtigt. Wem es vor allem darum geht die unterschiedlichen Sprachen kennenzulernen und wer sich die ausführliche Beschreibung mit Beispielen dieser sparen möchte, der liest am besten die Blinkist Zusammenfassung.

„Super-Brain“ von Deepak Chopra & Rudolph E. Tanzi

Mit der Kraft deines Geistes dein Leben verändern – geht das? Neueste neurologische Erkenntnisse zeigen: Das geht! Der ganzheitliche Mediziner Dr. Deepak Chopra und der Neurogenetiker Rudolph E. Tanzi zeigen, wie man mit Achtsamkeit Verknüpfungen im Hirn nachweislich verändern  und somit Krankheiten wie Alzheimer, psychischen Störungen, Depressionen usw. entgegenwirken kann. Blinkist schafft es, das wissenschaftliche Buch leicht verständlich auf seine Kernaussage herunterzubrechen. Da mich die Blinks jedoch sehr beeindruckt haben, werde ich das Buch definitiv noch irgendwann vollständig lesen.

“Das 4-Stunden-Startup” von Felix Plötz

Du würdest gerne gründen, traust dich aber nicht so wirklich? Dieses Buch zeigt dir, dass du auch ganz einfach neben deinem aktuellen Job gründen kannst! Da es in dem Buch weniger um konkrete Tipps zur Startup-Gründung, sondern mehr darum geht, dir Mut zuzusprechen und dir die Idee der Gründung nebenbei schmackhaft zu machen, reicht die Zusammenfassung auf Blinkist meiner Meinung nach völlig aus.

„Schön, dass es dich gibt!“ von Laura Malina Seiler

Kennst du das zweite Buch von Laura Malina Seiler, übrigens SPIEGEL-No.1-Bestseller – schon? Falls nicht kannst du es dir jetzt auf Blinkist anschauen! Die Blinks zeigen dir, wie du deine Schöpferkraft stärken kannst, welche 7 universellen Gesetze es gibt und wie du eine Vision für dein Leben entwickelst.

„It’s all Good“ von Lars Amend

“It’s all Good” ist der Nachfolger von “Why not?“, welches ich übrigens in diesem Artikel bereits vorgestellt habe. Da Lars Amend in dem Buch viele Geschichten und Ansätze aus seinem ersten Buch wiederholt, reicht es meiner Meinung nach aus, für den zweiten Band einfach die Blinkist Zusammenfassung zu lesen.

“Wie man Freunde gewinnt” von Dale Carnegie

Im ersten Teil der Artikelserie zu Blinkist habe ich bereits beschrieben, wie sehr ich es hasse, wenn (meist amerikanische) Autoren ihre Bücher unnötig in die Länge ziehen… Tja, „Wie man Freunde gewinnt“ von Dale Carnegie ist definitiv so ein Buch! Da es allerdings ein echter Klassiker und ein guter Crashkurs in Sachen Menschenkenntnis ist, habe ich mich sehr gefreut, als ich das Buch auf Blinkist entdeckt habe und so die Kernaussage in nur 15 Minuten geliefert bekomme. Denn nach dem Lesen einer Leseprobe traue ich mir zu behaupten, dass im ganzen Buch nicht so viel mehr drinnen steht, als in den Blinks…

„Kryptowährungen“ von Julian Hosp

Wer endlich einmal verständlich erklärt bekommen möchte, wie Kryptowährungen funktionieren, dem kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen. Ich hatte davor wirklich keine Ahnung und fühle mich jetzt eindeutig schlauer! Klar, um zu einem echten Profi in dem Bereich zu werden muss man schon mehr als einen 15-Minuten-Blink lesen, aber als Zusammenfassung und Überblick eignet sich das Buch auf Blinkist allemal.

„Unbox your Relationship!“ von Tobias Beck

Wer mich kennt weiß, dass ich ein Fan von Tobias Beck bin. In diesem Buch gibt er eine schöne Zusammenfassung der vier Menschentypen laut seinem Tiermodell und wie du dieses Wissen nutzen kannst, um deine Beziehungen zu verbessern. Auch dieses Buch zählt für mich eindeutig in die Kategorie „interessant, aber reich, wenn man es auf Blinkist liest“.

“Kaufen oder mieten?” von Gerd Kommer

Dachtest du bisher immer, ein Eigenheim auf Kredit zu kaufen sei besser, als jahrelang Miete „zum Fenster hinaus“ zu schmeißen? Dieses Buch wird dich eines Besseren belehren! Schon lange wollte ich dieses Buch einmal lesen, daher habe ich mich sehr gefreut, es auf Blinkist zu finden. Wer sich im Detail für das Thema interessiert ist zwar wahrscheinlich mit dem ganzen Buch besser beraten. Für einen „Aha“-Moment und um die Argumente des Autors zu verstehen, wieso ein Eigenheim keine Investition, sondern eine Lifestyle-Entscheidung ist, eignet sich die Blinkist-Zusammenfassung aber sehr gut.

„Rich Dad, Poor Dad“ von Robert Kiyosaki

Noch so ein Buch Marke „Klassiker, lesenswert, aber unnötig in die Länge gezogen“. Da ich in diesem Fall beides gelesen habe – sowohl das ganze Buch als auch die Blinkist-Zusammenfassung, traue ich mich zu behaupten: Lies die Blinkist-Version, und du weißt alles, was du wissen musst. Perfekt für alle, die an ihrem Moneymindset arbeiten möchten.

 

Fazit

Blinkist ist ein echter Lifehack für alle, die gerne Sachbücher in den unterschiedlichen Bereichen lesen und sich weiterbilden möchten, aber nicht unbedingt die Zeit haben, viele Bücher auf „normalem“ Weg zu lesen. Die Auswahl an Büchern zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Marketing, Finanzen, Biografien etc. ist riesig und es gibt unzählige lesenswerte Bücher auf Blinkist. 10 meiner Blinkist-Favoriten habe ich dir in diesem Artikel vorgestellt. Hier* kannst du die App kostenlos 7 Tage lang testen.

*Hinweis: Bei Links mit einem * handelt es sich um Affiliate Links, das heißt ich bekomme einen kleinen Anteil vom Verkäufer, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.