Komm, ich erzähl dir eine Geschichte – eine Buchempfehlung

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte – eine Buchempfehlung

„Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen“. So der vielversprechende Klappentext des Buches „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay. Und genau darauf zielen die wundervollen Geschichten in seinem Buch ab: Uns Menschen aufzuwecken. Wieso du dieses Buch nicht nur lesen, sondern am besten auch direkt an die Hälfte deines Bekanntenkreises verschenken solltest, verrate ich dir in diesem Artikel.

Weiterlesen

10 Buchempfehlungen für dich

10 Buchempfehlungen für dich

In meinem monatlichen Newsletter verweise ich nicht nur auf die besten Blogartikel des letzten Monats, sondern gebe auch jeweils eine Mindfood Empfehlung. Bisher war das immer ein Buch zum Thema Persönlichkeitsentwicklung oder Spiritualität, das mir auf meinem Weg sehr geholfen hat. Falls du diese Newsletter verpasst hast, bekommst du hier eine Zusammenfassung meiner acht Buchempfehlungen aus den Newslettern 2018. Am Ende gibt es noch 2 Bonusempfehlungen, die ich bisher noch nicht in meinen Newslettern erwähnt habe.

Weiterlesen

Wieso du viel öfters im Moment leben sollst

Wieso du viel öfters im Moment leben sollst

Wann hast du das letzte Mal so richtig im Moment gelebt? Daran kannst du dich eigentlich gar nicht mehr so genau erinnern oder es ist zumindest schon eine ganze Weile her? Dieser Artikel ist ein Plädoyer dafür, wieder öfters im Hier und Jetzt zu leben. Am Ende verrate ich dir meine Lieblingsübung dafür, mich öfters am Tag aus meinen Gedanken herauszureißen und den Moment bewusst wahrzunehmen.

Weiterlesen

Why not? Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber – eine Buchempfehlung

Why not Buchempfehlung von Lars Amend

„Kennst du dieses Gefühl von Traurigkeit, die einen überkommt, wenn man nicht weiß, wie man diesen einen Schritt, der noch fehlt, gehen soll? Oder die Sehnsucht nach innerer Ruhe, die Angst davor, falsche Entscheidungen zu treffen; die Schwierigkeit seinem Traum zu folgen, nicht zu wissen, welche Aufgabe man hat in dieser Welt.“ (Lars Amend)

Wer bei diesen Zeilen nun heftig mit dem Kopf genickt hat, der sollte sich unbedingt das Buch „Why not“ von Lars Amend anschauen, das ich bereits in meinem Juni Newsletter empfohlen habe.

Weiterlesen

3 Erkenntnisse aus dem Buch „Das Café am Rande der Welt“

3 Erkenntnisse aus dem Buch „Das Café am Rande der Welt“

„Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky ist wohl eines der bekanntesten Bücher über den Sinn des Lebens. Kein Wunder – es ist sehr einfach und schnell zu lesen und so plakativ, dass man die Lehren daraus ohne viel Interpretation ziehen kann. Daher wird es auch gerne von Leuten gelesen, die mit Persönlichkeitsentwicklung bisher noch nicht viel zu tun hatten. Ich möchte euch in diesem Artikel gerne drei Erkenntnisse aufzeigen, die mir das Buch beschert hat, ohne denjenigen, die es noch auf ihrer Leseliste stehen haben, zu viel zu verraten.

Weiterlesen