Wie du mit Ängsten umgehst und deine Idee umsetzt – Interview mit Lukas Irmler [Podcast]

Es ist so weit – der Roadtrip Leben Podcast ist live und damit auch das erste Interview! Alle Infos über den neuen Podcast findest du übrigens hier.  Zum Auftakt hatte ich die Ehre Profislackliner Lukas Irmler zu Gast zu haben. Für ihn ist es ein Kinderspiel, hundert Meter über dem Boden über ein dünnes Band zu spazieren… Wie er dank dem Highlinen den Umgang mit seinen Ängsten gelernt hat und was der erste Schritt für die Umsetzung einer Idee ist verrät er im Roadtrip Leben Podcast.

Über Lukas Irmler

Profislackliner Lukas Irmler im Porträt
© Valentin Rapp

Lukas Irmler ist Profislackliner und Extremsportler. Er hält unter anderem 3 Guinness-Buch-Weltrekorde, wird von großen Firmen gesponsert, macht Highline Shows und gibt Vorträge. Seit 12 Jahren steht er mittlerweile auf der Slackline. 2011 hat er beschlossen seinen Traum voll und ganz zu leben und sein Hobby zum Beruf zu machen.

Darum geht’s im Interview

Im Interview spricht Lukas Irmler u.a. darüber:

  • Wie du lernst deine Ängste zu kontrollieren
  • Wie du aus deiner Komfortzone ausbrichst
  • Was der erste Schritt zur Umsetzung einer Idee ist

 

 

Das ganze Interview mit ihm könnt ihr hier anhören:

Wenn ihr die Folge gerne auf euer Smartphone runterladen möchtet, findet ihr sie auch in eurer Podcast App. Wie genau das funktioniert und wie ihr damit sogar einen 30€ Amazon-Gutschein gewinnen könnt (mehr dazu am Ende dieses Artikels) habe ich hier beschrieben.

Lukas Irmler auf der Highline

Lukas darüber, wie du deine Träume verwirklichst

Du hast eine Idee, die du gerne umsetzen möchtest oder willst so wie Lukas Irmler deine Leidenschaft zum Beruf machen? Dann hat der Profislackliner einige Tipps für dich:

  • Er erzählt, dass du irgendwann anfangen musst deine eigene Entscheidungen zu treffen und aus deiner Komfortzone auszubrechen. Wie du die Angst vor dem Anfangen ablegst habe ich übrigens schon in diesem Artikel beschrieben.
  • Lukas betont, dass du dich nicht für immer entscheiden musst, wenn du jetzt einen Traum verfolgst. Er meint, dass du später immer wieder in vielen Punkten abweichen kannst – dass es aber notwendig ist, mit irgendetwas zu beginnen. Das ist genau meine Meinung und auch das, was ich schon in diesem Artikel betont habe.
  • Der erste Schritt zur Umsetzung ist das laute Aussprechen deiner Idee. Dadurch wird es real und du verpflichtest dich dazu, sie weiter zu verfolgen. Protipp: Wenn du dabei auch anderen davon erzählst werden sie dich immer wieder daran erinnern und fragen, was denn aus deiner Idee geworden ist. So ist kneifen schon einmal keine Option mehr…
  • Lukas spricht auch über den Balanceakt zwischen 100% Fokus auf eine Sache und gleichzeitig offen zu sein für alles, um auch den wunderbaren Dingen den Zutritt in dein Leben zu ermöglichen, an die du im Moment vielleicht noch gar nicht gedacht hast.
  • Ein weiterer Tipp von Lukas: Einfach man anfangen und nicht darauf warten, bis alles perfekt ist! Er schlägt vor, dass du dich schon jetzt für Dinge verpflichtest und Verbindlichkeiten setzt – dann kannst du nämlich gar nicht mehr anders, als das Projekt bis zu dem festgesetzten Datum umzusetzen! Lukas meint auch, dass man sich einem gewissen Risiko zu scheitern immer aussetzen muss. Seine Devise lautet aber einfach mal losgehen und am Weg dorthin alles zu lernen, was du dafür brauchst.

Lukas Irmler auf der Highline

Lukas über den Umgang mit Ängsten

Was aber, wenn deine Angst zu scheitern zu groß ist? Wenn du dich nicht traust, loszugehen? Als Highliner kennt Lukas Ängste nur zu gut – denn welcher normale Mensch würde keine Angst haben, wenn er plötzlich hunderte von Metern über dem Boden ist, unter sich nur eine wackelige Slackline? Im Interview spricht er davon, wie du lernst Ängste zu kontrollieren.

Lukas meint: Die meisten Dinge, vor denen wir Angst haben, sind im realen Leben weitaus weniger schlimm, als wir es uns vorher ausgemalt haben. Die meisten Menschen gehen ihren Ängsten jedoch aus dem Weg – wodurch sie sich noch weiter hochschaukeln und aufbauen. Sein Tipp hingegen ist es, sich so oft wie möglich kontrolliert seinen Ängsten auszusetzen. Jedes Mal, wenn du dich einer Angst stellst und feststellst „Hey, das ist in echt ja gar nicht so schlimm wie befürchtet“ werden deine Ängste insgesamt ein bisschen kleiner, da du merkst dass das, wovor du Angst hattest, gar nicht eingetreten ist.

Genau das ist es, was ich dir mit diesem Podcast und Blog vermitteln möchte: Mutig zu sein und für deine Träume loszugehen. Denn Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst – im Gegenteil: Mut ist Angst vor etwas zu haben und es trotzdem zu tun.

Fazit & Gewinnspiel

Hast du die erste Episode des Roadtrip Leben Podcast gehört? Wie fandest du sie? Lass mir gerne ein Kommentar da! Wenn dir die Folge gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und ihn auf Itunes bewertest. Bis zum 22.03. kannst du damit sogar einen 30€ Amazon-Gutschein gewinnen. Alle Infos zum Gewinnspiel findest du hier.

Profislackliner Lukas Irmler

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.