Wie Persönlichkeitsentwicklung wirklich funktioniert

Wie Persönlichkeitsentwicklung wirklich funktioniert

Das Wort Persönlichkeitsentwicklung ist in aller Munde. In den letzten Jahren ist es regelrecht zum Trend geworden, die beste Version von sich selbst zu werden, sich stets weiterzuentwickeln und sich aktiv mit sich und seinen Zielen zu beschäftigen. Doch wie funktioniert Persönlichkeitsentwicklung eigentlich wirklich? Das verrate ich dir in diesem Artikel.

Jeder „macht“ Persönlichkeitsentwicklung

In der Persönlichkeitsentwicklungsszene ist es üblich, zu sagen, dass man sich zum Beispiel seit zwei Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt. Auch ich verwende den Begriff so, als ob es sich dabei um eine Art Ausbildung oder ein Hobby handelt, bei dem man ganz klar sagen kann, ob man sich dafür interessiert und wann man ungefähr damit begonnen hat. In Wahrheit ist Persönlichkeitsentwicklung aber weniger etwas, das man „mal so macht“ als vielmehr etwas, das ganz nebenbei passiert. Streng genommen „machen“ alle Menschen Persönlichkeitsentwicklung – vom Baby bis zum Greis – ob sie sich dafür interessieren oder nicht. Denn jede Erfahrung, die wir machen, verändert und prägt uns – sie entwickelt also unsere Persönlichkeit weiter.

Persönlichkeitsentwicklung Facebook Gruppe

Mehr als auf Seminare gehen und Bücher lesen

Wenn also jemand sagt, er beschäftige sich mit Persönlichkeitsentwicklung, dann meint er meist, dass er sich gezielt damit befasst, wie er sein Leben auf die nächste Stufe heben kann. Ganz klassisch handelt es sich dabei um Leute, die auf typische Persönlichkeitsentwicklungsseminare gehen und/oder Bücher lesen, zum Beispiel von Christian Bischoff oder Tony Robbins, um zu lernen, wie sie Ziele für ihr Leben entwickeln und erreichen können, ihr Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren und Gewohnheiten entwickeln, die sie voranbringen. Und ja, Seminare und Bücher können den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung erheblich beschleunigen. Doch die Anzahl an Seminaren, auf denen jemand war, sowie der Bücher, die jemand gelesen hat, sagt noch lange nichts darüber aus, wie weit jemand auf seinem Weg ist.

Die wirkliche Entwicklung passiert im echten Leben

Denn wirklich weiterentwickeln tun wir unsere Persönlichkeit nicht durch Seminare oder Bücher, sondern im wahren Leben. Tatsächlich passiert der größte Entwicklungsschritt meist vollkommen ungeplant – und zwar dann, wenn wir auf Schwierigkeiten stoßen. Dann, wenn uns das Schicksal übel mitspielt, wenn unser Lebensplan nicht so aufgeht, wie wir uns das vorgestellt haben und wenn uns das Leben herausfordert. Vielleicht kennst du jemanden, der schwer erkrankt ist – und der trotzdem öfters am Tag lächelt, als viele andere Menschen. Oder jemanden, der sich nach einem schweren Schicksalsschlag zurück ins Leben gekämpft hat und heute mehr Lebensfreude hat als je zuvor? Das sind die Menschen, die wirklich ihre Persönlichkeit weiterentwickelt haben. Die vom Leben herausgefordert wurden, aber welche die Challenge angenommen haben und sich gesagt haben „jetzt erst recht“. Und dabei hatten sie höchstwahrscheinlich kein einziges Motivationsseminar besucht und keinen Ratgeber á la „werde die beste Version von dir selbst“ gelesen.

Ein gutes Beispiel für so jemanden ist zum Beispiel Katy, deren Schwester vor einigen Jahren ermordet wurde und die diesen Schicksalsschlag nicht nur dafür genutzt hat, ein Unternehmen daraus aufzubauen um anderen Trauernden zu helfen, sondern die sich dadurch auch extrem persönlich entwickelt hat. Mehr über diese Powerfrau und ihre Geschichte kannst du im Roadtrip Leben Podcast im Interview „Vom Schicksalsschlag zur Berufung“ nachlesen bzw. nachhören.

Was du tun kannst, um deine Persönlichkeit zu entwickeln

Musst du nun also warten, bis dir etwas Schlimmes passiert, damit du deine Persönlichkeit weiterentwickeln kannst? Natürlich nicht! Denn jeder Tag ist eine neue Chance, dich selbst weiterzuentwickeln. Mit jedem Gedanken, den du hast und jedem Satz, den du zu dir selbst und anderen sprichst, kannst du dein Leben und deine Zukunft gestalten: Sind es positive, stärkende Gedanken und Worte oder negative, die dich eher runterziehende? Bringen dich diese deinem Ziel und der besten Version von dir selbst näher? Um dir der Macht deiner Gedanken und deines Unterbewusstseins überhaupt einmal bewusst zu werden, sind die oben erwähnten Seminare und Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung sehr hilfreich. Sie zeigen dir auf, wo denn überall Potential besteht, etwas in deinem Leben zum Positiven zu verändern. Denn viel zu viel machen wir bereits aus Gewohnheit, ohne überhaupt darüber nachzudenken, ob das gut für uns ist oder nicht.

Am Ende glaube ich persönlich, dass es die Kombination aus beidem ist – dem Input von außen durch das klassische Beschäftigen mit Inhalten zum Thema Persönlichkeitsentwicklung UND deinen Handlungen im alltäglichen Leben -, die dich wirklich voranbringen und deine Persönlichkeit entwickeln.

 

Mehr Artikel zum Thema:

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.